Beschleunigung der Impfkampagne

impfstoff

Sachsens Impfkampagne hat das Tempo angezogen!

In den letzten 3 Wochen hat sich die Zahl der geimpften Menschen in Sachsen verdoppelt.
Bis gestern hatten laut dem Robert-Koch-Institut ca. 910.000 der insgesamt 4 Millionen Sächsinnen und Sachsen die erste Impfdosis erhalten. Etwa 340.000 sind inzwischen vollständig geimpft.

Die Verbesserung gegenüber den vergangenen Monaten liegt an den erhöhten Lieferungen der verschiedenen Vakzin-Herstellern. Diese belaufen sich auf ca. 120.000 pro Woche und bis Juni wird es noch Steigerungen geben.
Dazu kommt, dass seit Anfang April die Hausärzte beim verteilen des Impfstoffes Hilfe leisten.
Ebenfalls ein großer Fortschritt ist, dass nicht mehr jede 2 Dosis Impfstoff für die Zweitimpfung zurückgehalten wird und dadurch ein fließender Impfablauf gewährleistet ist.
Seit die Priorisierungsgruppe 3 (über 60 jährige, chronisch Kranke und eine Reihe von Berufsgruppen mit hoher Ansteckungsgefahr) eingreifen darf, sind in Sachsen bis zum 16. Mai alle Termine ausgebucht.

Bei einem Impfgipfel am gestrigen Abend einigten sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten auf eine schnelle Aufhebung der Impfpriorisierung. Diese wäre für Juni vorgesehen und dementsprechend würden dann auch Lockerungen für Geimpfte und Genesene in Kraft treten. Dazu wurden aber noch keine Details veröffentlicht.

Grafik Nr. 102141, Querformat 160 x 95 mm, “Die zugelassenen Impfstoffe im Überblick”; Grafik: A. Brühl, Redaktion: J. Schneider

Quelle: Freistaat/sachsen.de

Related posts