Info-Café und Exkursionen in Leipzig

Info-Café & Exkursionen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Im Rahmen eines von der Stadt Leipzig geförderten Projekts, veranstalten wir in unseren Vereinsräumlichkeiten ein wöchentliches Info-Café, zu dem wir einmal wöchentlich geflüchtete Menschen aus der Ukraine einladen, um in angenehmer Atmosphäre, mit Kaffee oder Tee sowie kleinen Snacks sich in ihrer Muttersprache und / oder in russischer Sprache untereinander sowie mit Projektmitarbeiter:innen unseres Vereins auszutauschen. Teil jedes dieser Treffen wird ein Vortrag sein, in dem wir den Teilnehmer:innen aktuelle Informationen oder allgemein Wissenswertes über die Stadt Leipzig, deren Umgebung oder auch Sachsen vermitteln möchten, was Ihnen helfen kann, sich in ihrer neuen Umwelt zurechtzufinden, sich mit ihrer Geschichte und Kultur zu beschäftigen, an ihr in Alltag und Freizeit besser partizipieren zu können. Wir legen aktuelle Flyer und Broschüren der Stadt Leipzig aus, stellen diese bei Interesse auf Ukrainisch und / oder Russisch vor. Individuelle Unterstützung – z. B. beim Ausfüllen von Anträgen oder Anschreiben an Ämter und Behörden – bieten wir den Teilnehmer:innen im Anschluss ans gemeinsame Treffen.
 
Neben dem Info-Café bieten wir geflüchteten Menschen aus der Ukraine auf Ukrainisch oder Russisch durchgeführte Exkursionen in Leipzig an, mit denen wir ihnen direkt an den jeweiligen Orten in unserer Stadt Näheres über Politik, Geschichte, Kultur etc. ihrer neuen Heimat vermitteln und auch damit eine bessere Partizipation am Leben und Alltag zu ermöglichen.
 
Aktuelle Informationen zu Terminen stattfindender Veranstaltungen finden Sie hier.
   
gefördert von der Stadt Leipzig