Wir stellen uns vor:
Der „Leipzig -Brücke der Kulturen e.V.“ ist ein Integrationsverein für die Integration von Migrant/innen und Aussiedler/innen aus den ehemaligen Ostblockstaaten in die deutsche Gesellschaft.

  • Der Verein „Leipzig – Brücke der Kulturen e.V.“ wurde 2005 gegründet.
  • Sein Zweck ist es, Menschen aller Altersgruppen bei der Integration zu helfen, sie bei Problemen zu unterstützen und Brücken zwischen den Kulturen zu bauen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
  • Der „Verein Leipzig – Brücke der Kulturen e.V.“ erfüllt einen öffentlichen Auftrag, in dem er mit vielfätigen, altersspezifischen Angeboten einerseits bei der Integration in die deutsche Gesellschaft und Kultur hilft, andererseits zur Bewahrung der eigenen Nationalitäten und Kulturen beiträgt und auf diese Weise Brücken zwischen den Traditionen und Kulturen der Herkunftsländer und der deutschen Gesellschaft baut. Zum Beispiel mit der Organisation von gemeinsamen kulturellen Abenden mit deutschen Mitbürger/innen.
  • Der Verein „Leipzig – Brücke der Kulturen e.V.“ organisiert kontinuierlich Freizeit- und Beratungsangebote und hilft beim Erlernen der Deutschen Sprache sowie der Verbesserung der Lebensqualität. Zur aktiven Freizeitgestaltung laden vielseitige, altersspezifische Kursangebote, wie der internationale Chor „Marichka“, Gitarre und Piano, Bildende Kunst, Tanz und Aerobic, ein.
  • Der „Verein Leipzig – Brücke der Kulturen“ publiziert die Zeitschrift „MOCT – Brücke“ mit russisch- und deutschsprachigen Artikeln und Interviews über das Leben von Migrant/innen und Aussiedler/innen sowie Wissenswertem und Unterhaltsamen über Leipzig und seine Umgebung.
  • Wenn Sie Mitglied beim Verein „Leipzig – Brücke der Kulturen e.V.“ werden möchten, leisten Sie einen konkreten Beitrag zur Integration von Migrant/innen und Aussiedler/innen aus den ehemaligen Ostblockstaaten und den Brückenschlag zwischen den Kulturen.

Wir unterscheiden zwei Formen der Mitgliedschaft.

  • Fördermitglied, ist ein Vereinsmitglied das den Verein finanziell unterstützt, aber nicht aktiv an der Umsetzung aller Interessen des Vereins mitwirken möchte. Fördermitgliedschaft beinhaltet zusätzlich die vergünstigte oder kostenlose Teilnahme an allen Veranstaltungen innerhalb des Vereins. Der Jahresbeitrag einer Fördermitgliedschaft beträg 60,00 Euro/ 5 Euro pro Monat.
  • aktives Mitglied, ist ein Vereinsmitglied das sich aktiv für die Umsetzung aller Interessen und Projekte des Vereins einsetzt, beteiligt und somit auch die Gestaltung lenken kann. Im Gegensatz zum Fördermitglied sind aktive Mitglieder  berechtigt an den Vereinssitzungen, Vereinsversammlungen und Vereinsabstimmungen teilzunehmen.

Ich möchte Fördermidglied im Integrationsvererein Leipzig – Brücke der Kulturen e.V. werden.

Ich möchte Mitglied im Integrationsverein Leipzig – Brücke der Kulturen e.V. werden.

 

Unsere Ziele:

  • Der Integrationsverein „Leipzig – Brücke der Kulturen e.V.“ verfolgt das Ziel, Migrant/innen und Aussielder/innen aller Altersgruppen aus den ehemaligen Ostblockstaaten bei der Integration in die deutsche Gesellschaft zu unterstützen.
  • Zu diesem Zweck entwickelt der Verein „Leipzig – Brücke der Kulturen e.V.“, innerhalb seiner drei Arbeitsschwerpunkte Kurse, Information und Integration, Konzepte, um mit vielfältigen und  altersspezifischen Angeboten, unter Berücksichtung der speziellen Sozialisationserfahrungen jedes Einzelnen, Menschen zu helfen, ihren Platz und ein neues Lebensgefühl in Deutschland zu finden.
  •  Der Verein „Leipzig – Brücke der Kulturen e.V.“ engagiert sich dafür auf drei Ebenen:
  • – Bewahrung der eigenen Nationalitäten, Traditionen und Kulturen
    – Integration in deutsche Gesellschaft und Kultur
    – Brückenschlag zwischen den Kulturen durch Austausch und Bereicherung
  • Alle Interessierten und Hilfebedürftigen sind willkommen, unabhängig von Konfession und Nationalität.Ein eigenes Kinder- und Jugendzentrum befindet sich in Planung.
  • Der Verein gibt Mitteilungsblätter, Druck- und Zeitschriften, Broschüren und Informationen sowie dem Vereinszweck dienliche Maßnhamen der Öffentlichkeitsarbeit heraus.
  • Der Verein „Leipzig – Brücke der Kulturen e.V.“ trifft sich einmal im Jahr zu einem Jahrestreffen und berät über neue Konzepte und Projekte zur Erfüllung der Vereinsziele.
  • Der Verein „Leipzig – Brücke der Kulturen e.V.“ ist politisch unabhängig und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.
  • Der Verein „Leipzig – Brücke der Kulturen e.V.“ arbeitet mit anderen Organisationen im In-und Ausland zusammen, die im Grundsatz ähnliche Ziele verfolgen und ebenso dazu beitragen, die Integration von Migrant/innen und Aussiedler/innen zu fördern und Brücken zwischen den Kulturen zu bauen.
  • Beratung und Unterstützung älterer Menschen – beispielsweise mittels Hilfe bei Behördengängen, sprachlicher Assistenz und Informationsvermittlung für den Alltag – ist ein weiterer wesentlicher Pfeiler des Engagements.
  • Besonderes Augenmerk richtet der Verein auf den Bereich der Kinder- und Jugendhilfe. Er bietet Beratungseinrichtungen, pädagogische Betreuung, Sprach- und Bildungskurse an, organisiert kontinuierlich Freizeit-, Kultur- und Bildungsveranstaltungen und stellt zur aktiven Freizeitgestaltung vielseitige, altersspezifische Kurse bereit.