Touristik & Caravaning Reisemesse in Leipzig

Vom 22.- 26. November fand in Leipzig die Touristik & Caravan Reisemesse statt, auf der man die kalten Außentemperaturen vergessen konnte und sich an die unterschiedlichsten Reiseziele versetzten konnte. Insgesamt 600 Aussteller, aus verschiedenen Ländern, präsentierten die neusten Trends und Reiseangebote auf der Messe. In der Halle 3 gab es einen vielfältigen Caravaning- und Campingbereich, wobei Wohnmobile unterschiedlicher Preiskategorien zur Anschauung verfügbar waren. Ein Exponat war besonders interessant: ein Kettenfahrzeug des bekannten russischen Autoherstellers LADA. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um ein Serienprodukt und es wird vor allem in schwer fahrbaren Regionen, wie in den Bergen verwendet, aber auch auf Straßen ist es zugelassen. Verwendet werden sie mittlerweile in Österreich und in der Schweiz.

Auch dieses Jahr gab es eine große Vielfalt an vorgestellten Reisezielen, unterschiedlicher Reiseunternehmen im Touristikbereich. Den mit Abstand größten und auffälligsten Stand, hatte das sächsische Unternehmen Polster & Pohl, welches mit länderspezifischer Dekoration und Requisiten sowie einem Programm, bei der die besten Reisen vorgestellt worden sind, großes Interesse bei den Gästen erweckte.

Mein Eindruck war, dass es dieses Jahr weniger Veranstalter, aber auch Gäste gab. Der Besuch auf der Messe war allerdings trotzdem sehr interessant und informativ. Ich konnte außerdem ein elektrisches Fahrrad testen, ein tschechisches Bier trinken, Essen aus alles Welt probieren und bekam sogar zur Entspannung eine Massage bei Polster & Pohl. Alle Messebesucher bekamen die Möglichkeit eine Reise direkt zu buchen, sich beraten zu lassen und vom Messerabatt zu profitieren. Die Reisemesse in Leipzig ist auf jeden Fall einen Besuch wert und ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

 

Mikhail Vachtchenko

 

Schreibe einen Kommentar

*