Deutschland bleibt im Corona-Winterschlaf!

Es bleibt fast alles beim alten! Lockdown bis zum 07. März 2021 verlängert!

Die Kontaktbeschränkungen sind wie gehabt, ein Haushalt und eine weitere Person, sowie am besten zu Hause bleiben.
Die Frisöre dürfen ab dem 01.März 2021 wieder öffnen. Mit Begründung, dass die Betriebe wichtig für die notwendige Körperhygiene sind und für viele Menschen, vor allem für ältere, unverzichtbar.

Ab kommenden Montag öffnen die Kindergärten und Schulen in Sachsen wieder. Insbesondere Kindertagesstätten und Grundschulen sollen bei den Öffnungszeiten Priorität haben. Die Ära der Notbetreuung (seit 14.Dezember 2020) ist damit (vorerst) vorbei. Dennoch können Eltern selbst entscheiden ob sie Ihre Kinder in die Schule schicken oder nicht.
Ab Klasse 5 gibt es weiterhin den digitalen Unterricht zu Hause. Für die Abschlussklassen gelten gesonderte Regeln, die aber noch offen sind.

Der Einzelhandel bleibt weiterhin geschlossen. Es gelten die bestehenden Regeln. In Baumärkten können Privatpersonen telefonisch bestellen, müssen aber mit einer Lieferpauschale rechnen, die von Markt zu Markt unterschiedlich hoch ist.
Oder aber, man nutzt den Abholservice “Click & Collect”, der ab Montag dem 15. Februar auch in Sachsen erlaubt ist. Die im Internet oder per Telefon bestellte Ware, kann dann vor dem Geschäft abgeholt werden. Voraussetzung aber: keine Menschenansammlung davor.

In der Leipziger Gastronomie gilt auch weiterhin nur Bestell- und Abholservice.
Kulturelle Einrichtungen wie Museen, der Leipziger Zoo, die Oper und das Gewandhaus sind weiterhin geschlossen.

Das nächste Treffen zwischen Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten findet voraussichtlich am 03.März.2021 statt.

Related posts