Am 24 November 2019 um 17.00 in Haus Leipzig Garry-Polewoj-Ensemble des russischen Volkstanzes OGONKI

Garry-Polewoj-Ensemble des russischen Volkstanzes OGONKI
Staatsphilharmonie von
Altai ist einer der ältesten Tanzformationen in Sibirien. Gegründet wurde das Ensemble von dem berühmten Choreografen und Intendanten Harry Polevoj, der die besten Tänzer und Volksmusiker in eine professionelle Formation vereint hatte und die schönsten Traditionen des russischen Tanzes im Altai Region pflegte. Das Ensemble gilt seit Jahrzehnten als Botschafter der russischen volkstümlichen Kultur nicht nur in Russland, sondern auch in verschiedenen Ländern der Welt.

Über 6000 Konzerte wurden seit der Gründung veranstaltet, zahlreiche Preise und Teilnahmen an Festivals in Italien, Deutschland, Bulgarien, Ungarn, Frankreich, Belgien, Polen, Rumänien, China und USA schmücken die Referenzliste der weltberühmten Ensembles. Ensemble „OGON´KI“ war ein Teil der Opening und Abschlusszeremonien von Olympischen Spiele 1980 in Moskau und 2014 in Sotchi und trägt seit einiger Jahre Titel „Nationale Kulturschätze Russlands“

Das Ensemble hat mehr als 300 Tanzstücke auf die Bühne gebracht und ist durch den meisterhaften Zusammenhang von perfekter Vorbereitung, Musik, kunstvoller Choreographie, Virtuosität und den stilisierten Volkskleidern gekennzeichnet.

Tickets: https://la-saison-russe.de  

Preis: 10 – 15 Euro

Integrationsverein Leipzig – Brücke der Kulturen e.V.
Heinrich-Budde-Str. 1
04157 Leipzig
Телефон: 0341 4201782;
 0341 68693836