Begrüßung vom Ministerpräsident Sachsens Michael Kretschmer zur Fußball WM 2018 in Russland

Der Ministerpräsident Sachsens Michael Kretschmer begrüßte beim Empfang zur Fußball-WM 2018 in Russland die Gäste in russischer Sprache. Er betonte in seiner Rede, dass bei vielen Leipzigern genauso wie bei ihm das „Russland-Gen“ mit seiner Begeisterung für die Menschen und ihre Kultur gewachsen ist. Auch er ist ein großer Fan von Leipzig und ein noch größerer Fan von RB Leipzig.

Herr Kretschmer teilte seine Sorgen über die Entwicklung in der Ukraine mit und betonte ausdrücklich, dass der Wunsch nach Frieden, Ausgleich und gemeinsamem Miteinander wichtig für die Sicherheit und Stabilität in Europa sei.

Die Fußball-WM 2018 in Russland ist eine Möglichkeit für viele Begegnungen und Gespräche, die gebraucht werden und sehr wichtig sind. Im Weiteren sagte Herr Kretschmer, ein Boykott der WM kommt für Deutschland nicht in Frage.

Am Ende seiner Rede wünschte der Ministerpräsident allen viel Erfolg, bedankte sich für die Einladung und äußerte seine Hoffnung, die deutsche Nationalmannschaft im Finale zu sehen.

Kamera, Schnitt: Mikhail Vachtchenko
Text: Enrico Brosig, Maria Knyazeva

Schreibe einen Kommentar

*